IFM
IFM AKTUELLES
Berufsbegleitendes Doktoratsstudium
in Business Economics and Management
Dieses Studium mit dem anerkannten Abschluss Ph.D. ist in englischer Sprache und wird über einen Zeitraum von drei bis vier Jahren absolviert.

Für weitere Informationen senden Sie bitte ein Mail an office@ifm.ac
RÜCKRUF SERVICE

Telefon: +43(0)662-66 86 280
Rückruf anfordern

Sponsoring & Partner

Engagement und Verantwortung übernehmen.

In den Unternehmenswerten des IfM sind Partnerschaft, damit verbunden das Vertrauen, Engagement und Verantwortung zu übernehmen fest verankert. Um diese Werte nicht nur festzulegen, sondern auch zu leben, unternimmt das IfM auch im Bereich Sponsoring Aktivitäten:

Steffen Hofmann

Steffen Hofmann

Steffen Hofmann wurde 1980 in Würzburg geboren und schon früh packte ihn das Ballfieber.

Über die Jugendvereine seiner Heimat den 1. FC Kirchheim und Würzburg FV kam Steffen Hofmann 1996 in die Jugendabteilung des FC Bayern München, wo er bis 1999 aktiv war. Im Anschluss gehörte Hofmann dem Amateur-Kader der Bayern an, bevor er 2002 zum österreichischen Bundesligisten SK Rapid Wien wechselte. Dort ist er spielbestimmende Figur im Mittelfeld und Mannschaftskapitän.

Wichtige Erfolge:
2004 Spieler des Jahres in Österreich
2005 31. Meistertitel als Mannschaftskapitän
2005 Einzug in die Gruppenphase der Champions League
2007/2008/2009 mit 28 bzw. 22 Torvorlagen bester Vorbereiter in Europa
2009/2010 österreichischer Torschützenkönig

Am IfM in Salzburg bereitet sich Hofmann auf seine Karriere nach dem Profisport vor und absolviert hier das MBA-Programm in General Management.

Noch rollt der Ball und wir wünschen ihm und allen seinen Fans noch viele schöne Tore!

Franz Höfer

Franz Höfer

Franz Höfer, geboren 1980 in St. Pantaleon, ist der Faszination Triathlon erlegen und meint hierzu:

„Drei verschiedene Sportarten – Schwimmen, Laufen und Radfahren – in einem Wettkampf und dabei im Kampf Mann gegen Mann bestehen. Das verlangt einen enorm großen Trainingsaufwand, täglich Härte zu sich selbst und irrsinnige Konsequenz. In der Planung, Vorbereitung und während der Wettkampfsaison habe ich aber ein Team von Trainern und Betreuern an meiner Seite, ohne das ich dieses Programm nicht bewältigen könnte. Auch für den Einzelsport Triathlon gilt somit: Nur in der Gemeinschaft ist man stark!“

Seinem Ehrgeiz verdankt er seinen Staatsmeistertitel im Triathlon olympisch 2005 und den Staatsmeistertitel 2009. Im Juni 2012 läuft Franz Höfer als bester Österreich beim Ironman Austria als 4.-Platzierter durchs Ziel.

Nach dem Bachelor-Studium der Kommunikationswissenschaften absolviert Franz Höfer derzeit das Executive MBA-Programm am IfM.

Wir wünschen Franz Höfer weiterhin viel Glück und begleiten ihn gerne auf seinem Weg!

Joachim Puchner

Joachim Puchner

Joachim Puchner, geboren 1987 hat seine Wurzeln eigentlich in Oberösterreich, doch in jungen Jahren hat es ihn bereits nach St. Johann im Pongau verschlagen.

Bereits mit den ersten Schwüngen im Alter von 3 Jahren stellte sich heraus, dass hier ein Talent den Schihang heruntersaust. Nach den ersten Stockerlplätzen in diversen Schirennen und den damit gewonnenen Pokalen war auch der Ehrgeiz nicht mehr zu bremsen.

Danach folgten neben der schulischen Ausbildung der Salzburger Schülerkader, Salzburger Jugendkader bis hin zum Sprung in den ÖSV-Kader. Derzeit studiert Joachim Puchner berufsbegleitend Betriebswirtschaftslehre im Bachelor-Programm am IfM.

Einige aktuelle Weltcup-Erfolge:

2010/11 Rang 2 bei der Abfahrt in Lenzerheide (Schweiz)
Rang 3 im Super G in Kvitfjell (Norwegen)
2011/12 Rang 4 bei der Streif-Abfahrt in Kitzbühl (Österreich)


Wir drücken ihm auch weiterhin die Daumen!